Startseite Fahrrad Dresden Tretmüle

Bikes und Fahrräder

Fahrradläden in Dresden

Werkstatt Service Fahrrad

Kontakt in Dresden

Impressum

Aktuelles zum Thema Fahrrad

Aktionsware


01.08.2013   Gesetzesnovelle zur Fahrradbeleuchtung in Kraft
Liebe Kundinnen und Kunden der Tretmühle,

mit dem heutigen Tag, dem 01.08.2013, ist eine Gesetzesnovelle zum Paragraphen der Fahrradbeleuchtung in der StVZO in Kraft getreten. Wir möchten Sie kurz über den Sachstand informieren.

Eins dazu vorweg - der Volksmund würde sagen: "Alle Klarheiten beseitigt!"

Die bisherige Regelung:

Bisher war für alle Fahrräder (wie auch zulassungsfreies Elektrofahrrad oder Pedelec bis 25 km/h) eine feste Dynamobeleuchtung festgelegt. Einzige Ausnahme waren Rennräder mit einem Gewicht unter 11kg, deren Fahrer bei Sport- oder Trainingsfahrten nur eine Batteriebeleuchtung mitführen mussten.

Die neue Regelung:

Neben der Dynamobeleuchtung ist nun auch Akkubeleuchtung erlaubt. Klingt einfacher, als es ist, denn: damit ist ausdrücklich reine Batteriebeleuchtung ausgeschlossen.

Die Eckpunkte:
- 10 Lux Lichtleistung vorn
- Akkubetrieb (keine normalen Batterien!)
- Akkustandsanzeige vorn und hinten!!!
- Siegel des Kraftfahrtbundesamtes (KBA)
- Beleuchtung muss ständig am Fahrrad verfügbar sein!
- zusätzlich müssen Reflektoren, Klingel etc,. montiert sein

Diese Punkte bergen einige Klippen. Die erhoffte Rechtssicherheit oder eine klare Aussage vom Gesetzgeber, in welche Richtung es gehen soll, sucht man vergebens. Im Gegenteil - die Sache ist viel komplizierter geworden.

Zwar wollte man einen Schritt in Richtung Verbraucher machen (30Mio nutzen in Dtl regelmäßig das Fahrrad), dieser Schnellschuss nützt für die Praxis aber keinem. Kaum ein akkubetriebener Frontscheinwerfer besitzt eine Ladestandsanzeige, an Heckscheinwerfern sucht man diese vergeblich.

Es gilt weiter die Praxis, dass die Polizei bei Kontrollen eher Wert darauf legt, dass überhaupt eine funktionierende Beleuchtung aktiviert ist, unabhängig von der Energiequelle.

Für uns als Händler bleibt die Empfehlung an alle Alltags-Radler, dass die Nabendynamos mit technisch ausgereiften Scheinwerfern (LED, Tagfahrlich etc) immer noch die beste Variante sind. Alle anderen Radler, wie auch Sportler, müssen derzeit immer noch mit dem "grauen" Rechtsraum vorlieb nehmen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Tretmühle-Team